Hotel Venedig Canal Grande

| Hotel Venedig Canal Grande nahe Markusplatz mit zimmer mit Canal Grande Blick in Venedig


Hotels Venedig

Karte im PDF-Format drucken

Sollten Sie Acrobat Reader noch nicht haben, dann klicken Sie hier.

SO ERREICHEN SIE UNS

Mit dem Flugzeug

Vom Flughafen 'Marco Polo'
Mit dem privaten Wassertaxi (ziemlich teuer): Abfahrt außerhalb des Ankunftsbereiches des Flughafens, Anlegesteg vor dem Hotel.
Wir raten Ihnen den Bootsführer vor dem Einsteigen nach dem Preis zu fragen. Mit dem Shuttle (dies ist billiger) bis zum Busbahnhof auf dem Piazzale Roma, von hier aus nehmen Sie das "Vaporetto" Linie Nr. 2, Abfahrten alle 10 Minuten, bis zur 20 m vom Hotel entfernten Haltestelle Rialto.
Alternativ dazu ist der Service Alilaguna - Orange-Linie verfügbar mit Abfahrt ab Flughafen und Ankunft wenige Meter vom Hotel entfernt (ca. 1 Stunde).

Vom Flughafen Treviso 'Canova'
Man nimmt den Shuttlebus ATVO in Richtung Venedig – Piazzale Roma. Von hier nimmt man das Dampfboot ACTV, Linie 2, in Richtung Rialto / San Marco und steigt an der Haltestelle Rialto aus. Schon sind Sie am Hotel Rialto angekommen, es liegt nur 20 Meter von der Anlegestelle entfernt.

Mit dem Zug

Vom Bahnhof Santa Lucia, vom Busbahnhof auf dem Piazzale Roma oder vom Parkplatz auf der Insel Tronchetto

Mit dem privaten Wassertaxi direkt zum Hotel (teuer).
Mit dem Vaporetto (Linie Nr. 2): Abfahrten alle 10 Minuten, bis zur Haltestelle Rialto, die 20 m vom Hotel entfernt ist.

Lage

Im historischen, künstlerischen und geschäftlichen Zentrum von Venedig, liegt das Hotel Rialto in einer einzigartigen und beneidenswerten Position, direkt am Canal Grande, gleich vor der Rialto - Brücke, an einer der schönsten und beeindruckendsten Stellen der Stadt.

Hotel Venedig

Vom Hotel aus erreicht man in knapp 5 Minuten zu Fuß den herrlichen Markusplatz, vorbei an den Kurzwarengeschäften, durch die Gassen (Calli) der Shopping-Strassen mit ihren wunderschönen Kunsthandwerksläden (Murano- Glas, Spitzenarbeiten von Burano usw.), an den Boutiquen mit ihren internationalen Markenzeichen (Gucci, Prada, Cartier, Louis Vuitton usw.) vorbei und nach weiteren zwei, bis drei Minuten, über die Brücke, zum malerischen Obstmarkt von Rialto und dem historischen Fischmarkt.

Die Anlegestelle der Dampfboote, die Sie in 10 Minuten zu den akademischen Galerien, den Gallerie dell’Accademia und zur Peggy Guggenheim Collection bringen,(in den Pinakotheken werden alte und zeitgenössische Meisterwerke aufbewahrt) und zu sämtlichen bedeutenden Museen und Denkmälern Venedigs, liegt nur 20 Meter vom Hotel entfernt.

Hotels Venedig

RIALTO

Das Hotel Rialto erhält seinen Namen von Rialto (hohes Ufer), dem etwas höher liegenden Bereich Venedigs im Vergleich zum Rest der Stadt, in dem bereits seit jeher das Herz des Handelswesens von Venedig liegt.
Die heutige Brücke wurde im XVI Jhdt. auf 12.000 Klafter Holz errichtet; auf der Brücke befinden sich insgesamt 24 Läden in zwei Reihen.
Links zu Füßen der Brücke liegt ein Gebäude aus dem XVI Jhdt., "Palazzo dei Savi" (Palais der Weisen), dies entspricht dem heutigen Finanzamt.
Rechts liegt ein prächtiges Renaissancegebäude aus dem XVI Jhdt.: 'Palazzo dei Camerlenghi' (Palais der Kämmerer), dies entspricht dem heutigen Schatzministerium.

DER CANAL GRANDE

Der herrliche Canal Grande, auf dem ständig buntes Treiben herrscht, ist der längste, breiteste und tiefste Kanal Venedigs, die Hauptverkehrsader der Stadt und der von den meisten Touristen zuerst gesehene Ort. Er ist 4 km lang, 30-70 m breit und 5 m tief. Der Canal Grande ist seit je her das Wahrzeichen Venedigs. Längs seiner gewundenen Ufer errichteten die venezianischen Patrizier oder Nobili Homini, so nannten sie sich, hundert marmorne, vom byzantinischen, venezianischen, gotischen oder lombardischen Stil oder einer Mischung dieser beeinflusste Palais, deren mit Steinverzierungen aus dem XII Jhdt. umrahmten Haupteingänge auf der Wasserseite lagen.
Die Fahrt entlang des Canal Grande ist zu jeder Tageszeit eine der schönsten Erfahrungen eines jeglichen Venedigaufenthaltes und zudem eine Gelegenheit, die Erlebnisse der Schriftsteller der Vergangenheit nachzuempfinden.
Vom Piazzale Roma in Richtung Markusplatz.

DIE RIALTOBRÜCKE

Rialto ist der ursprüngliche Name der Insel, auf der die Stadt erbaut wurde und war früher das Handelszentrum der Lagunenbewohner. Früher erreichte man diese Seite des Kanals über eine Pontonbrücke, im XIII Jhdt. wurde eine Holzbrücke errichtet und als diese dem Einsturz nahe war, schrieb die Republik einen Wettbewerb zur Planung einer neuen Steinbrücke aus. Antonio da Ponte hatte die Idee, eine fast 48 m lange einbögige Brücke zu bauen. Seit ihrem Bau im Jahre 1592 fordert die Brücke die damaligen Skeptiker heraus und hält trotz dem zusätzlichen Gewicht der Läden heute noch stand.

DAS HANDELSHAUS DER DEUTSCHEN

Das Handelshaus der Deutschen (Fondaco dei Tedeschi) links von Rialto - heute befindet sich in ihm das Postbüro - war früher das geschäftige Handelszentrum Venedigs. 1505 wurde das Gebäude umgebaut und mit Fresken von Giorgione und Tizian, von denen Sie Fragmente in der Ca' d'Oro besichtigen können, verziert.